Freiwillige Feuerwehr Horstedt

Sie sind der 744969. Besucher seit dem 18. Oktober 2006



Home

Einsätze

Termine

Aktivitäten

Ausbildung

Fragen
Wettbewerbe
Fahrzeug

Kommando

Jugendfeuerwehr

Kleiderkammer

Wir über uns

Förderverein

Kontakt

Gästebuch

Links

E-Mail

Basteltipps

Impressum




Jedes Kind kennt den kleinen feuerspeihenden Drachen Grisu, der gerne Feuerwehrmann werden will, bis es jedoch soweit ist muss man einige Ausbildungseinheiten absolvieren, es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.


Grisu - Ich will Feuerwehrmann werden!
Quelle: http://www.zeichentrickserien.de


Im Einsatzgeschehen haben wir es mit den unterschiedlichsten Schadenslagen zu tun. Deshalb müssen wir uns auf vielen Gebieten ausbilden lassen und auch ständig fortbilden. Die Fortbildung wird durch die aktive Teilnahme am regelmäßigen Übungsdienst absolviert. Die Ausbildung erfolgt in Form von Lehrgängen auf Samtgemeinde-, Kreis- und Landesebene. Für die Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Thedinghausen wird im Normalfall die Truppmannausbildung in Thedinghausen, der Atemschutzgeräteträger-, der Maschinisten-, der Sprechfunkerlehrgang und der Lehrgang Einführung Gefährliche Stoffe in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Verden und die übrigen Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Loy durchgeführt.


Im folgenden eine Kurzübersicht der Lehrgänge:


Truppmannausbildung

Hierbei handelt es sich um den Lehrgang in dem das grundlegende Wissen des Feuerwehrdienstes vermittelt wird. Vorraussetzung ist die Eignung für den Feuerwehrdienst (voher: Grundlehrgang).

Lehrgangsdauer: mindestens 80 Stunden, sowie 80 Stunden Ausbildung in den 2 Jahren nach der Truppmannausbildung Teil I.
Lehrgangsort: Feuerwehrhaus Thedinghausen


Atemschutzgeräteträgerlehrgang

Lehrgang für Feuerwehrmitglieder, die unter Verwendung umluftunabhängiger Atemschutzgeräte eingesetzt werden.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen nicht über 50 Jahre alt sein. Sie müssen vor Beginn der Ausbildung ein ärztliches Zeugnis über die Tauglichkeit nach dem berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G26, Gruppe 3, vorlegen.

Lehrgangsdauer: mindestens 28 Stunden
Lehrgangsort: Feuerwehrtechnische Zentrale Verden


Maschinistenlehrgang

Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Bedienen maschinell angetriebener Einrichtungen und sonstiger auf Feuerwehrfahrzeugen mitgeführter Geräte.
Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besitz des Führerscheins der Klasse B oder 3 und der erfolgreiche Abschluss der Truppmannausbildung Teil 2.

Lehrgangsdauer: mindestens 35 Stunden
Lehrgangsort: Feuerwehrtechnische Zentrale Verden


Sprechfunkerlehrgang
Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Übermitteln von Nachrichten mit Sprechfunkgeräten im Feuerwehrdienst.
Lehrgangsdauer: mindestens 16 Stunden
Lehrgangsort: Feuerwehrtechnische Zentrale Verden


Lehrgang "Technische Hilfeleistung"
Ziel der Ausbildung ist die Kenntnis der Handhabung der Ausrüstung und Bedienung der Geräte zur Durchführung technischer Hilfeleistungen auch größeren Umfanges.
Lehrgangsdauer: mindestens 36 Stunden
Lehrgangsort: Landesfeuerwehrschule Loy oder Landesfeuerwehrschule Celle


ABC-Einsatz I

Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zur Handhabung der Sonderausrüstung einschließlich der Schutzkleidung (vorher: Lehrgang Gefährliche Stoffe).

Voraussetzung für die Teilnahme ist die:

  • abgeschlossene Truppführer- und Atemschutzgeräteträgerausbildung sowie
  • die Atemschutztauglichkeit nach G 26, Gruppe 3.
Lehrgangsdauer: mindestens 35 Stunden
Lehrgangsort: Landesfeuerwehrschule Loy oder Landesfeuerwehrschule Celle


Lehrgang Gerätewart

Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zur Wartung, Instandsetzung, Pflege und Prüfung der Beladung von Feuerwehrfahrzeugen und der persönlichen Ausrüstung, soweit dies nicht in anderen Lehrgängen vermittelt wird, sowie zur Durchführung einfacher Wartungs- und Pflegearbeiten an Feuerwehrfahrzeugen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die:

  • abgeschlossene Truppführer- und Machinistenausbildung
Lehrgangsdauer: mindestens 35 Stunden
Lehrgangsort: Landesfeuerwehrschule Celle


Lehrgang Atemschutzgerätewart

Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zur Wartung, Instandsetzung, Pflege und Prüfung der Atemschutzgeräte.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die:

  • abgeschlossene Truppführer- und Atemschutzgeräteträgerausbildung
Lehrgangsdauer: mindestens 35 Stunden
Lehrgangsort: Landesfeuerwehrschule Celle


Truppführerlehrgang

Teilnahmeberechtigt sind Feuerwehrmitglieder, die nach Beendigung der Probezeit (vgl. §1 der Verordnung über den Eintritt in den Dienst, die Gliederung nach Dienstgraden und die Übertragung von Funktionen bei den Freiwilligen Feuerwehren im Lande Niedersachsen) eine Dienstzeit von zwei Jahren abgeleistet haben.
Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zu fachlich richtigem und selbständigem Handeln nach Auftrag innerhalb der Gruppe oder Staffel.

Lehrgangsdauer: mindestens 35 Stunden
Lehrgangsort: Landesfeuerwehrschule Loy oder Landesfeuerwehrschule Celle


Gruppenführerlehrgang

Teilnahmeberechtigt sind Feuerwehrmitglieder, die:

  • eine Dienstzeit von fünf Jahren abgeleistet haben und
  • mit Erfolg am Truppführerlehrgang und
  • am technischen Lehrgang Sprechfunker und einem weiteren teilgenommen haben sowie
  • mindestens ein Jahr die Funktion "Truppführerin/Truppführer" ausgeübt haben.
Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Führen einer Gruppe, einer Staffel oder eines Trupps als selbständige taktische Einheit.
Lehrgangsdauer: mindestens 70 Stunden
Der Lehrgang wird in zwei Abschnitten zu je 35 Stunden durchgeführt (Abschnitte I und II).
Lehrgangsort: Landesfeuerwehrschule Loy oder Landesfeuerwehrschule Celle


Ausbilder für die Truppausbildung
Teilnahmeberechtigt sind Feuerwehrmitglieder, die:
  • mit Erfolg am Gruppenführerlehrgang teilgenommen haben.
Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zur Durchführung der auf Gemeinde- oder Kreisebene stattfindenden Lehrgänge.
Lehrgangsdauer: mindestens 35 Stunden
Lehrgangsort: Landesfeuerwehrschule Loy oder Landesfeuerwehrschule Celle


Leiter einer Feuerwehr
Teilnahmeberechtigt sind Feuerwehrmitglieder, die:
  • mit Erfolg am Gruppenführerlehrgang teilgenommen haben.
Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zur Leitung einer Feuerwehr in organisatorischer und verwaltungsmäßiger Hinsicht.
Lehrgangsdauer: mindestens 35 Stunden
Lehrgangsort: Landesfeuerwehrschule Loy oder Landesfeuerwehrschule Celle


Zugführerlehrgang

Teilnahmeberechtigt sind Feuerwehrmitglieder, die:

  • eine Dienstzeit von sieben Jahren abgeleistet haben und
  • mit Erfolg am Gruppenführerlehrgang teilgenommen und
  • mindestens ein Jahr eine selbständige taktische Einheit (Gruppe, Staffel, Trupp) geführt haben.
Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum selbständigen Führen von Zügen.
Lehrgangsdauer: mindestens 70 Stunden
Der Lehrgang wird in zwei Abschnitten zu je 35 Stunden durchgeführt (Abschnitte I und II).
Lehrgangsort: Landesfeuerwehrschule Loy oder Landesfeuerwehrschule Celle


Lehrgang Einführung in die Stabsarbeit

Teilnahmeberechtigt sind Feuerwehrmitglieder, die mit Erfolg am Zugführerlehrgang teilgenommen haben.


Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zur selbständigen Führung eines Sachgebietes in einer stabsmäßig arbeitenden Einsatzleitung.

Lehrgangsdauer: mindestens 35 Stunden
Lehrgangsort: Landesfeuerwehrschule Loy oder Landesfeuerwehrschule Celle


Verbandsführerlehrgang

Lehrgang für Feuerwehrmitglieder in einer Verwendung ab Abschnittsleiterin oder Abschnittsleiter sowie für Führungspersonal der Kreisfeuerwehrbereitschaften.
Ziel der Ausbildung ist der Erwerb und die Vertiefung von Kenntnissen über das Führen von Verbänden.

Lehrgangsdauer: mindestens 35 Stunden
Lehrgangsort: Landesfeuerwehrschule Loy oder Landesfeuerwehrschule Celle


Quelle: Landesfeuerwehrschule Loy


| zurück | nach oben | E-Mail | Kontakt | Impressum | Datenschutz |

© http://www.feuerwehr-horstedt.de, 2005 - 2017