Freiwillige Feuerwehr Horstedt

Sie sind der 963180. Besucher seit dem 18. Oktober 2006



Home

Einsätze

Termine

Aktivitäten

Ausbildung

Fahrzeug

Kommando

Jugendfeuerwehr

Kleiderkammer

Wir über uns

Förderverein

Links

E-Mail

Basteltipps

Impressum




Internationale Begegnung in Polen am 12.08.2006 

Ein erlebnisreiches Wochenende verbrachten Feuerwehrmitglieder aus dem Landkreis Verden in Zentralpolen. Der Leiter der Freiwilligen Feuerwehren der ehemaligen Wojewodschaft Kalisz, Waclaw Skotowski, der langjährige Kontakte nach Horstedt zu der stellvertretenden Landes-Jugendfeuerwehrwartin Anke Fahrenholz und zu dem stellvertretenden Bezirks-Jugendfeuerwehrwart Gerhard Wahrenberg pflegt, hatte gemeinsam mit seinem Landrat zu den 5. Sport- und Feuerwehrkreiswettbewerben des Landkreises Kalisz eingeladen.

Nach einer fast zwölfstündigen Anreise der 14köpfigen Delegation aus Horstedt, Thedinghausen, Felde und Uphusen erfolgte die Einquartierung in einem Hotel in Russow. Bei dem anschließenden Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Tykladow, die einen umfangreichen Empfang vorbereitet hatte, entstanden schnell Kontakte zu den Gastgebern, deren Gastfreundschaft mehr als beeindruckend war. Auch an den weiteren Tagen des viertägigen Aufenthalts sorgte bei den zahlreichen Programmpunkten besonders die herzliche Aufnahme durch die verschiedenen polnischen Feuerwehren für Begeisterung. In vielen binationalen Gesprächen, die zum Teil über eine Dolmetscherin abgewickelt wurden, sich aber auch direkt in Deutsch oder Englisch entwickelten, wurden intensiv Informationen über die sehr unterschiedlichen Strukturen und Gepflogenheiten der Feuerwehren aber auch allgemein über die deutsche und polnische Kultur ausgetauscht. Im Rahmen einer Stadtbesichtigung in Kalisz lernte die Delegation die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der ältesten Stadt Polens kennen und erfuhr im Maria-Dabrowska-Museum Interessantes über die Geschichte der berühmten polnischen Schriftstellerin sowie über das Landleben im letzten Jahrhundert.

Bei dem Internationalen Sport- und Feuerwehrkreiswettbewerb in Rychnow musste der deutschen Gruppe zunächst der zweiteilige Wettbewerb, der sich erheblich von den in Deutschland üblichen Wettbewerben unterscheidet, erläutert werden. Nach dieser rein theoretischen Einführung startete die gemischte Mannschaft, die bei den Gastgebern für Erstaunen sorgte, da es dort nur strikt getrennte Männer- und Frauenmannschaften gibt. Unter den Anfeuerungsrufen der Gastgeber sorgte die durchschnittlich doppelt so alte Gruppe mit ihren zwei fehlerfrei durchgeführten Disziplinen für Begeisterung und belegte schließlich den elften Platz unter den 14 gestarteten Männermannschaften, die sich zuvor bereits in ihren Gemeinden für die Teilnahme an diesem Kreiswettbewerb qualifiziert hatten.

Mit einer Menge neuer Eindrücke und überwältigt von der Gastfreundschaft in unserem Nachbarland trat die Delegation die Heimreise an.


Fotos:

Am Start des ungewhnlichen Wettbewerbs

Am Start des ungewhnlichen Wettbewerbs







 Auf dem Marktplatz in Kalisz

Auf dem Marktplatz in Kalisz





| nach oben | E-Mail | Impressum | Datenschutz |

© www.feuerwehr-horstedt.de, 2005 - 2024