Freiwillige Feuerwehr Horstedt

Sie sind der 698827. Besucher seit dem 18. Oktober 2006



Home

Einsätze

Termine

Aktivitäten

Ausbildung

Fahrzeug

Kommando

Jugendfeuerwehr

Kleiderkammer

Wir über uns

Förderverein

Links

E-Mail

Basteltipps

Impressum




Dt.-Poln. Jugendbegegnung, dritter Tag am 11.07.2016 

Heute hatten wir einen ereignisreichen Tag. Frühstück gab es schon um 8 Uhr und somit eine halbe Stunde früher als üblich, was für einige schon die erste Herausforderung des Tages darstellte...

Mit dem Bus fuhren wir dann ins ca. 15 km entfernte Olsztyn, wo wir die Burgruinen besichtigten. Diese Burgruinen sind in der Nähe von Częstochowa (Tschenstochau) und gehören zu den bekanntesten Festungen des polnischen Juras. Ein zylindrischer 35 Meter hoher Turm ist bereits von weitem zu sehen. Er besteht aus weißem Kalkstein und entstand im 14. Jahrhundert. Ab der Mitte des 17. Jahrhunderts begann die Burg zu verfallen, die Ruinen sind heute eine Touristenattraktion. Eine Gästeführerin ging mit uns auf den Burghügel hinauf, erklärte uns die Geschichte der Burg und berichtete über die Sagen und Legenden, die sich um die Burg ranken.

Anschließend ging es weiter zum Kloster Jasna Gora in Tschenstochau, einem berühmten Marienwallfahrtsort und Nationalheiligtum, wohin viele Menschen pilgern um die Ikone der Schwarzen Madonna zu sehen. Das Bildnis der Muttergottes von Jasna Góra ist als wundertätiges Heiligenbild weit über die Grenzen Polens bekannt.

Nach dem Mittagessen fuhren wir dann mit dem Bus weiter zu einer riesigen Einkaufsmall, wo wir ein paar Stunden Zeit zum Shoppen bekamen. Einige von uns genossen die kulinarischen Angebote des Goldenen M, während andere sich neue Kleidung oder andere Dinge kauften.

Nach dem Abendessen in unserer Unterkunft spielten deutsche und polnische Jugendliche dann noch gemeinsam eine Runde Fußball.

Morgen werden wir uns mit Theater, Comiczeichnen und Bastelarbeiten beschäftigen. Am Abend gibt es dann ein gemeinsames Lagerfeuer.


Fotos:

Der Aufstieg zur Burgruine

Der Aufstieg zur Burgruine


Oben auf der Burg erzhlte die Gstefhrerin ber Sagen und Legenden

Oben auf der Burg erzhlte die Gstefhrerin ber Sagen und Legenden


Wir machten einen Rundgang auf den Ruinen

Wir machten einen Rundgang auf den Ruinen


Zwischendurch kurze Pausen auf den Felsen

Zwischendurch kurze Pausen auf den Felsen


Wir wanderten auf dem Hgel herum

Wir wanderten auf dem Hgel herum


... und gingen schlielich wieder nach unten.

... und gingen schlielich wieder nach unten.


Dieses ist die gesamte deutsch-polnische Gruppe

Dieses ist die gesamte deutsch-polnische Gruppe


Im Kloster Tschenstochau erfuhren wir etwas ber die Schwarze Madonna

Im Kloster Tschenstochau erfuhren wir etwas ber die Schwarze Madonna


Nach der Burgbesichtigung und der Klosterbesichtigung waren alle mde

Nach der Burgbesichtigung und der Klosterbesichtigung waren alle mde


Aber nicht zu mde, um nach der Rckkehr noch bis zum Dunkelwerden gemeinsam Fuball zu spielen

Aber nicht zu mde, um nach der Rckkehr noch bis zum Dunkelwerden gemeinsam Fuball zu spielen





| nach oben | E-Mail | Impressum | Datenschutz |

© www.feuerwehr-horstedt.de, 2005 - 2020


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden